Utopie Heimat

An Omnipräsenz lässt sich der Begriff Heimat in unserem Alltag kaum überbieten. Doch wo befindet sich denn eigentlich dieser so allgegenwärtige und konkrete Ort? Und ist es überhaupt ein Singulärer? Ist es nicht vielmehr ein unbe-stimmter Ort von (Kindheits-)Erinnerungen oder ein subjektiver Wunschort von vergangenen Träumen, Hoffnungen und Sehnsüchten?

Eine thematische Kunstausstellung mit verschiedenen künstlerischen Positionen begibt sich im Jubiläumsjahr auf eine offene Suche nach dem sehnsuchtsvollen Nichtort und dem heimeligen Schutzraum.

Home—A Utopia

Home—there is hardly a term more omnipresent in our everyday lives. But where exactly can this ubiquitous place actually be found? And is it even a singular location? Is it not rather an undetermined place of (childhood) memories or a subjective place of longing consisting of bygone dreams, hopes and yearnings?

Exploring differential artistic positions, this anniversary year’s thematic art exhibition departs on an open search of this wishful non-place and homey safe haven.

Utopie Heimat

Mit Beiträgen von Christian Jankowski, Ferhat Ayne, Georg Lutz, Havin Al Sindy, Ina Wudtke, Kerstin Drechsel, Marlies Pöschl, Ming Wong, Nasan Tur, Schwäbischer Online-Albverein, Silvio Motta

Home — A utopia

With artworks by Christian Jankowski, Ferhat Ayne, Georg Lutz, Havin Al Sindy, Ina Wudtke, Kerstin Drechsel, Marlies Pöschl, Ming Wong, Nasan Tur, Schwäbischer Online-Albverein, Silvio Motta

Eröffnung am Donnerstag, 15.09.2022, 19 Uhr:
Inhaltliche Einführung von Stephan Rößler und Carolin Wurzbacher,
Kurator:innen der Ausstellung, anschließend Sommerfest im Galeriegarten.

Öffnungszeiten
Di – So, 13 – 17 Uhr
Do, 13 – 20 Uhr (Eintritt frei)

Opening Thursday, 15 September 2022, 7 PM:
Thematic introduction by Stephan Rößler and Carolin Wurzbacher,
Curators Städtische Galerie, and gallery-garden summer fête

Opening hours
Tue–Sun, 1–5 PM
Thu, 1–8 PM (free entry)

Städtische Galerie
der Stadt Villingen Schwenningen
Friedrich-Ebert-Straße 35
78054 Villingen-Schwenningen

Stephan Rößler

Stephan Rößler und Carolin Wurzbacher

Carolin Wurzbacher, Stephan Rößler, Damaris Dymke, Sven Tillack, Steffen Knöll und Johannes Hucht